Die Schirmherren

Die Agentur für Arbeit Essen und der Essener Unternehmensverband übernehmen die Schirmherrschaft

Es ist die neunte Auflage der Ausbildungsoffensive Essen. Auch diesmal wird sie von der Agentur für Arbeit Essen und dem Essener Unternehmensverband von zwei prominenten Schirmherren unterstützt.

„Für den EUV Essener Unternehmensverband e.V., der bereits seit 2012 Schirmherr der Ausbildungsoffensive in Essen ist, ist es auch in diesem Jahr wieder selbstverständlich Teil der Essener Initiative zu sein, die sich als ein wichtiger Baustein im Kampf gegen den Fachkräftemangel etabliert hat. Jugendliche haben hier in unserer Stadt hervorragende Chancen bei der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz, insbesondere bei den Unternehmen Allbau AG, Atlas Copco oder der Stadt Essen, die sich mit ihren Auszubildenden bei der Ausbildungsoffensive vorstellen. Besonders das Format der Roadshow und das Gespräch mit Gleichaltrigen kommen, wie wir in der Vergangenheit gesehen haben, bei der Zielgruppe hervorragend an“, begründet EUV-Hauptgeschäftsführer Ulrich Kanders das Engagement des EUV für die Initiative.
„Der Erfolg der Essener ‚Ausbildungsoffensive‘, die jetzt im gleichen Format auch ruhrgebietsweit angeboten wird, liegt in dem direkten Austausch zwischen Schülerinnen und Schülern mit den Auszubildenden der sich beteiligenden Unternehmen. So erfahren die interessierten Schulabgänger aus erster Hand alle wichtigen Informationen zu den angebotenen Ausbildungsplätzen.“

„Junge Menschen benötigen Unterstützung und Orientierung bei der Suche nach dem passenden Ausbildungsberuf“, sagt Andrea Demler, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Essen. „Neben den Informationen, die die Schüler/innen bereits von der Berufsberatung ab dem 8. Schuljahr erhalten, ist die Ausbildungsoffensive – die wir bereits seit vielen Jahren aktiv begleiten und unterstützen – ein wichtiger Baustein auf dem Weg ins Berufsleben. Unsere Aufgabe ist es den Jugendlichen die Berufe näher zu bringen, und dies gelingt uns oft besser im Austausch mit anderen jungen Menschen, die sich bereits für den richtigen Ausbildungsberuf entschieden haben. Dies bietet die Ausbildungsoffensive, getrennt nach den beiden Sekundarstufen, an.“

Andrea Demler weiter: „Die Initiative ‚Ausbildungsoffensive Essen‘ ist ein wertvoller Beitrag zur Unterstützung junger Menschen in ihrer Phase der beruflichen Orientierung. Junge Menschen, die bereits eine Ausbildung begonnen haben, berichten anderen jungen Menschen nicht nur von ihren ersten Schritten in den beruflichen Werdegang, sondern informieren über pro und contra der individuell begonnenen Ausbildungen“, so die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Essen. „Eine schöne Möglichkeit, Jugendliche ungefiltert über Ausbildungsberufe zu informieren. Sehr gerne übernehme ich für die Ausbildungsoffensive Essen die Schirmherrschaft.“

Agentur für Arbeit Essen

Die Berufs- und Studienberater/innen der Agentur für Arbeit Essen stehen Schülerinnen und Schülern aller Schularten bei sämtlichen Fragen rund um das Thema Ausbildung, Berufs- und Studienwahl hilfreich zur Seite. In persönlichen Gesprächen werden Ausbildungsmöglichkeiten sowie Studienwege und die dafür notwendigen Zugangsvoraussetzungen besprochen.

Im BIZ (Berufsinformationszentrum) finden Besucher/innen ausführliche Informationen zu Ausbildung und Studium, Berufsbildern und deren Anforderungen sowie zu Entwicklungen und Perspektiven am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.

Darüber hinaus können sich Interessierte im Internetangebot des BIZ über BerufeTV mit Spots zu einer Vielzahl an Berufen wie auch über www.dasbringtmichweiter.de, www.abi.de und www.planet-beruf.de ausführlich informieren.

Termine für Beratungsgespräche können telefonisch (0800 4 5555 00) oder persönlich am Empfang der Agentur für Arbeit Essen vereinbart werden.
Wir unterstützen Jugendliche bei der Berufswahl und nehmen uns Zeit für ihre Fragen!

Unternehmensverband Essen

Der 1906 gegründete Essener Unternehmensverband – kurz EUV genannt – ist ein branchenübergreifender Arbeitgeberverband mit bundesweit rund 300 Mitgliedsfirmen. Er berät und betreut seine Mitglieder in allen Fragen rund um das Arbeitsrecht und unterstützt sie bei der Personalarbeit. Der Verband hat seinen Sitz im HAUS DER WIRTSCHAFT in Essen.

Der EUV setzt sich für den Wirtschaftsstandort Ruhrgebiet ein: Die Jugendlichen von heute sind die Fachkräfte von morgen, auf die die Firmen dringend angewiesen sind. Daher engagiert sich der Verband stark in Sachen Ausbildung, Weiterbildung und Qualifizierung. Der EUV ist Mitgründer des BildungsCentrums der Wirtschaft (BCW), zu dem auch die FOM Hochschule für Oekonomie & Management gehört. Mit seinem Arbeitskreis SchuleWirtschaft organisiert der EUV Betriebsbesichtigungen, Lehrerfortbildungen und informiert über Ausbildungsberufe und Karrieremöglichkeiten.

Essener Unternehmensverband e.V.
Hauptgeschäftsführer: Ulrich Kanders
Haus der Wirtschaft | Rolandstraße 7-9 | 45128 Essen
Telefon: 0201 / 820 130
E-Mail: info[at]euv.de | Internet: www.euv.de